Blog Beiträge

Aller guten Dinge ist 3 – CERES 3.01 mit ShopBuilder ist da

Aller guten Dinge ist 3 – CERES 3.01 mit ShopBuilder ist da

Shop - Lösungen & Module

Die Geschichte von CERES ist noch relativ jung. Am 20. Februar 2017 wurde das erste CERES V1.0 zur Installation herunter geladen. Nach fast drei Jahren erschien die Finale Version V2.17.2 im Dezember letzten Jahres. Die Versionsnummer lässt vermuten, dass es in 2018 einige Dutzend Minor-Updates gab. Das erste Dreivierteljahr gab es nahezu alle zwei Wochen einen neuen Versionsstand.

CERES 3.0 setzt auf seinen Vorgänger auf und entwickelt ihn spürbar weiter. Stabilität im Alltag und neue Funktionen rechtfertigen den Major-Sprung. Ein Highlight ist definitiv der ShopBuilder. Viele werden sich noch an die Präsentation der 1.0 auf dem Händlerkongress OHK18 in Kassel erinnern. Das war echt nicht viel. Und gut war es leider auch nicht. Was man aber dem Entwickler-Team von plentymarkets lassen muss: Die haben eine Vision, wohin die Reise gehen soll. Shopware bietet mit seinen Einkaufswelten zweifelsohne reichlich Inspiration. Und es sind die Kernanforderungen an ein modernes Shopsystem, dass man als Anwender möglichst viel verändern kann. Der ShopBuilder bietet nicht nur spannende Funktionen sondern auch eine benutzerfreundliche Bedienung via Drag&Drop.

Ersetzt der ShopBuilder die Themes?

Slider tauschen, Banner gestalten, Textelemente einbinden – damit wachsen die Freiheiten. Ein kompletter Shop baut sich damit noch nicht. Themes gehen da weiter und sind ein wichtiges „Und“ in Verbindung mit dem ShopBuilder. CERES 3.0 ist erwachsen geworden und damit im Alltag bedenkenlos produktiv nutzbar. Auch hat sich der Funktionsumfang erfreulich erweitert. Allein im letzten Update auf wurden. Die Liste der geänderten und behobenen Dinge ist lang. Darunter nur wenige kosmetische Punkte, wo Darstellungsfehler behoben werden. Artikellisten die neben dem Artikelnamen jetzt auch die Attribute der jeweiligen Variante ausgeben. Es hat sich gleichsam im Checkout einiges getan. Auch im Bereich der Validierung und auch der Auslesbarkeit und Übergabe von Feldern. Das sind Dinge, die beispielsweise für altersbeschränkte Artikel unverzichtbar ist..

CERES und sein neuer plentymarkets Blog

Es gibt viele gute Gründe, warum es heute im E-Commerce nicht mehr ohne vernünftigen Blog geht. Storytelling ist eine Facette, um zielgerichtet seine potentiellen Kunden zu erreichen. Wer sich zu Keywords eingehend Gedanken macht, wird für seine Content Marketing Strategie um einen ordentlichen Blog nicht umher kommen. Bis dato schien WordPress alternativlos. Damit verbunden die Pflege unterschiedlicher Systeme. Im neuen CERES 3.0 ist der Blog über die bekannte Plugin-Technologie mit wenigen Klicks einrichtbar. Das Plugin ist gratis unter folgendem Link im plentyMarketplace herunterladbar.

Blog? Gab es doch alles schon? Wer noch die frühen Versionen des Blogs kennen, werden sich freuen, dass das Backend komplett überarbeitet wurde. Artikel lassen sich nach Zeitraum und Veröffentlichungsstatus filtern. Zudem lassen sich die Metadaten separat bearbeiten. Der neue Sheduler soll die Planung der Beiträge unterstützen. Die Versionsnummer 0.9.1 lässt ahnen, dass es im Grunde gedanklich ein Release Candidate (RC) ist. plentymarkets motiviert seine Agenturen und Kunden, die neue Lösung auf Herz und Nieren zu testen. Dann sollte es schon bald ein Major-Upgrade auf die 1.0 geben. Die neue Herangehensweise von plentymarkets ist definitiv positiv zu bewerten.

Wann ist etwas noch Beta und wann ist es fertig?

Von „95% fertig“ bis 100% ist es in der Praxis ein manchmal noch weiter Weg. Es gibt viele gute Betas, die teilweise in den Marktplätzen über Jahre ihren Status „beta“ behalten. Es sind fast immer Module, die der Community kostenlos zur Verfügung stehen. Der Anwender zahlt nichts und hat keinen Anspruch auf mehr Leistung. Die Bewertungen der Anwender sind hier ein gutes Indiz, ob es in der Praxis läuft oder dann doch zu Recht über die Beta nicht hinaus kommt. Ein Jahr zurück war das Vertrauen in CERES durch viele Stabilitätsprobleme insgesamt gestört. Nur verhältnismäßig wenige Kunden hatten sich an die 2.x heran gewagt. Inzwischen sorgen die Mittwoche für weit weniger Stress.

Warum die Change-Logs trotzdem nicht kürzer werden

Es fällt natürlich auf, dass die Komplexität allgemein zugenommen hat. Die Einbindung der Widgets ist ein zentrales Thema, so dass die Release Notes immer länger werden. In der CERES 3.0 sind es gut 40 Einträge im Bereich neue Features unter „hinzugefügt“, „geändert“ und „behoben“. Wer es genauer wissen möchte, kann sich hier den Change-Log einmal genauer anschauen.

Es finden sich gleichsam Aktualisierungen, wie z.B. auf Bootstrap in der Version 4.2.1. statt. Gleiches wird für die Vielzahl der Widgets und Themes erforderlich sein. Sämtliche Themes von COMMERCE4 wurden bereits auf Ceres 3.0 aktualisiert. Gleiches gilt natürlich für unsere Widgets für den ShopBuilder. Der Händlerkongress 2019 steht in den Startlöchern. Am 15. Und 16. März trifft sich die plentymarkets-Szene wieder in Kassel. COMMERCE4 wird wieder als Aussteller zusammen mit seinen Partnern eCommerce factory aus Gronau und afimage aus Dorsten vor Ort sein. Wer in Kassel direkt mit Anja Funk, Paul Bösel und Markus Weber einen Termin ausmachen möchte, kann am besten eine kurze Mail mit Wunschzeit schicken.

 

 

 

 

Über den Autor

COMMERCE4 bietet Unterstützung über die gesamte Wertschöpfungskette: Wir unterstützen unsere Mandanten in der klaren und transparenten strategischen Zieldefinition, finden die besten Partnersysteme für eine wirtschaftliche und effiziente Systemumgebung und geben in Design und Layout den Marketingmaßnahmen Gesicht und Form. Rund wird es, wen es als funktionierendes Ganzes online termingerecht umgesetzt wird. Ein Grund mehr, warum wir die Zusammenarbeit mit unseren Mandanten als nachhaltigen Prozess verstehen: Nach dem GoLive betreuen wir in Beratung, Marketing und Technik durch Support und strategische Begleitung und justieren erforderlichen Falls nach.

kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.